Samstag, 31. März 2018

Karfreitag - Moosauerhof

Bei der gestrigen Ankunft hat doch tatsächlich die Sonne geschienen! So haben wir nur ganz schnell das Auto ausgeräumt - und dann ging es sofort raus in die Natur. Ich natürlich mit Fotoapparat. :)





Donnerstag, 29. März 2018

FRühling 2008


Das ist die Grundgrenze beim Auszugshaus ... heute steht da eine Hecke aus Weiden, Dinrdl, Flieder, usw.  Und am Nachbargrund wachsen Erlen (oder Eschen?).


Dienstag, 27. März 2018

Bienen bei ihrer Arbeit

Wenn es warm genug ist, fliegen die Bienen ja schon, wir hoffen, dass das oft genug ist und dass sie auch genug finden. Ihr Winter dauert nun echt schon lang ...

Hier eine Sommererinnerung:




Sonntag, 25. März 2018

Erinnerungen

Schad ist es schon, dass wir die Hühner nicht mehr haben ... wer weiß, vielleicht wenn wir später mal mehr Zeit für den Moosauerhof haben!



Samstag, 24. März 2018

Worauf ich noch warte

.. auf die Schmetterlinge (und Libellen)



.. die behäbigen Hummeln


Und vielleicht brütet auch heuer wieder eine Ente bei uns? 



Freitag, 23. März 2018

Frühlingsblüher, die zweite

Nachdem ich gestern die Blumen gezeigt habe, die wild wachsen, kommen heute die blühenden Frühlingspflanzen, die wir gesetzt haben:

Akelei


Tränende Herzen (eine Erinnerung an den Garten meiner Tante Loisi)


Hyzinthe


Traubenhyazinthe (oder Rauchfangkehrer)


Tulpe

Krokus

Mittwoch, 21. März 2018

Körbe & Taschen

Und weil ich gestern grad von Simon & Jakober erzählt habe ... hier noch ein kleiner Nachtrag: natürlich haben wir auch allerlei Möglichkeiten, wie ihr die Ostereinkäufe nachhause oder ins Osterversteck bringen könnt:





Dienstag, 20. März 2018

Österliches bei Simon & Jakober

Die Weidenkätzchen sind natürlich vom Moosauer-Hof, die anderen Ostersachen kommen überwiegend aus Oberösterreich (Bachhalm und Wenschitz), Wien (Leschanz, Janas) und Niederöstereich (Müssauer, Schmid): Schokoladen mit österlichen Motiven, Konfekt, Schokofiguren, Lebkuchen, usw.. Den feinen Eierlikörhaben wir natürlich auch wieder - oder ganz was anderes: Seifenhasen oder Kerzeneier.
In nicht einmal 14 Tagen ist die ganze Pracht dann wieder dahin. Und unsereins denkt schon längst wieder an den Muttertag.
Mit einem Geschäft wie dem unseren sind wir der Zeit quasi berufsbedingt immer einige Schritte voraus. :-))))






Sonntag, 18. März 2018

Frühling 2005

Da uns der Frühling heuer ja echt im Stich lässt, gibt es heute ganz alte Fotos, aus der Zeit noch vor dem Teichbau, da gab es ganze Felder aus Frühlingsknotenblumen: